dbusiness.de Printshop

Einführung in books on demand

Sie Planen, ein Buch zu veröffentlichen? Haben Sie vielleicht sogar ein fertiges Manuskript in der Schublade, bisher aber vergeblich versucht, einen Verlag zu finden? Dann sollten Sie hier weiterlesen, denn wir eröffnen Ihnen eine interessante Lösung.

Vom Manuskript zum fertigen Buch

Der Weg, den ein Manuskript gehen muss, bis es in gedruckter Form in der Auslage einer Buchhandlung landet, ist beschwerlich und oftmals nicht vom Erfolg gekrönt. Den in die Hunderttausende gehenden Neuerscheinungen, die jedes Jahr auf den Markt geworfen werden, steht eine unübersehbare Zahl von Manuskripten gegenüber, die bestenfalls den Weg in die Ablagen der Verlage gefunden haben. Es sind nicht immer inhaltliche Gründe, die dazu führen, dass Verlage Manuskripte ablehnen. In erster Linie spielen hier finanzielle Erwägungen eine Rolle, denn der Aufwand, der für eine Buchproduktion betrieben werden muss, ist enorm. Entsprechend hoch ist das finanzielle Risiko für den Verlag, das mit einer Buchveröffentlichung einhergeht. "Top oder Flop?" ist hier die entscheidende Frage, die sich Lektoren bei der Prüfung von Manuskripten beantworten müssen. Da es trotz aller Abwägungen hierfür keine Erfolgsgarantie gibt, setzen die größeren Verlage zusehends auf das Verlegen von sogenannten Blockbustern.

Vielfach bleiben auf diese Weise bereits bei der Vorauswahl exzellente Bücher auf der Strecke, entweder weil ihr Wert verkannt wird oder weil für sie nur Kleinauflagen in Frage kommen, da sie nur einen begrenzten Kreis von Abnehmern erwarten lassen. Davon besonders hart betroffen sind beispielsweise Fachbücher. Vielfach leisten Autoren und Herausgeber deshalb erhebliche Druckkostenzuschüsse, um dennoch veröffentlichen zu können. Hierzu gibt es dank des Fortschritts in der Drucktechnologie inzwischen eine Alternative.

Bücher auf Bestellung

Das Zauberwort heißt "book on demand". Beim book on demand wird Ihr druckfertiges Werk in elektronischer Form abgespeichert und steht auf Abruf bereit, das heißt, Ihr Werk kann jederzeit und in jeder beliebigen Stückzahl sofort als Buch gedruckt werden. Das Prinzip "Bücher auf Bestellung" bedeutet deshalb, dass wir den Druck der Bücher direkt an die Nachfrage koppeln und Ihr vollwertiges Buch selbst in Kleinstauflagen schnell und preiswert publizieren können. Gedruckt wird nur noch, was bestellt wird. Damit reduzieren wir die Druck- und Lagerkosten auf ein Minimum, entsprechend sinkt das Investitionsrisiko für den Verlag. Dieser kann hierdurch auch Bücher in sein Sortiment aufnehmen, die auf den ersten, und vielleicht auch auf den zweiten Blick keine Bestseller-Hoffnungen erwecken. Das Veröffentlichen von Büchern wird hierdurch demokratischer, weil es nicht länger von der finanziellen Bürde der Produktionskosten dominiert wird. Hierdurch eröffnen sich neue Chancen insbesondere für unbekannte Autoren und auch für wissenschaftliche Veröffentlichungen.

Wie steht es mit den Kosten?

Bei der book on demand Veröffentlichung setzen wir auf eine enge Kooperation mit unseren Autorinnen/Autoren. Wir sitzen in einem Boot und sind in gewisser Weise voneinander abhängig. Durch gemeinsame Vorleistungen können beide Beteiligten das gemeinsame Ziel erreichen: ein Buch zu veröffentlichen. Ihre Vorleistungen als Autor und unsere als Druckerei ergänzen sich hierbei.

Um die Vorteile einer book on demand Produktion nutzen zu können, ist deshalb eine Arbeitsteilung zwischen Autor und Druckerei notwendig. Diese sieht im Regelfall vor, dass Sie in eigener Regie den zeitlichen Aufwand und die Kosten der Fertigstellung Ihres Manuskripts bis einschließlich der Datenspeicherung als PDF Datei übernehmen. Hierbei können Sie auf unsere Beratung zurückgreifen.

Das heißt, außer den Kosten bis zur Datenspeicherung, die nur einmal entstehen, sowie gegebenenfalls den Kosten für Ihre zusätzlichen Autorenexemplare, die Sie zum Selbstkostenpreis erhalten, fallen für Sie keine weiteren finanziellen Verpflichtungen an.

Für wen ist book on demand interessant?

Grundsätzlich eignet sich das Book on Demand-Verfahren für alle Publikationen und Auflagen. Seinen Vorteil kann es jedoch am besten bei Kleinauflagen ausspielen, das heißt Auflagen bis zu 500 Exemplaren. Wir bieten das Book on Demand in zwei Standardformaten an: DIN A4 und DIN A5. Durch den 3 Seiten Beschnitt wird dann das endgültige Format erreicht. Der Innenteil des Buches wird schwarz/weiß oder farbig (auch gemischt) gedruckt. Der Umschlag ist kartoniert und kann mehrfarbig gedruckt werden. Die Bindung erfolgt als Taschenbuchbindung.

Wenn Sie zu einer der nachfolgend aufgelisteten Zielgruppen gehören, dann dürfte sich unser book on demand Angebot für Sie lohnen:

Universitäten/Institute

Sie sind Leiter/-in eines Instituts oder Professor/-in eines Fachbereichs an einer Universität/Hochschule und möchten beispielsweise in einer Fachbuchreihe die wissenschaftlichen Ergebnisse Ihrer Einrichtung veröffentlichen. Hierbei kann es sich um Forschungsarbeiten generell oder konkret um Diplomarbeiten, Dissertations- und Habilitationsschriften handeln.

Hochschulabsolventen

Sie haben eine Diplomarbeit, eine Dissertation oder eine Habilitationsschriften erstellt und möchten oder müssen diese in Buchform veröffentlichen.

Beratungsunternehmen

Sie führen ein Ingenieurbüro, eine Consultingfirma oder eine Rechtsanwaltskanzlei und haben beispielsweise einen Leitfaden oder ein Gutachten erstellt, mit dem Sie an die Öffentlichkeit gehen möchten. Sie benötigen eine professionelle Herstellung der Bücher.

Behörden, kommunale Einrichtungen und Ministerien

Sie leiten eine staatliche Einrichtung oder ein kommunales Unternehmen. Eine Ihrer Abteilungen hat einen Leitfaden oder ein Gutachten erstellt, mit dem Sie an die Öffentlichkeit gehen möchten. Wir übernehmen für Sie die Produktion und Vertrieb/Versandfertigung.

Veranstalter

Sie führen eine Tagung, ein Seminar oder einen Kongress durch und möchten hierzu einen Tagungsband veröffentlichen, der auch über den Anlass hinaus verbreitet werden soll.

Autoren generell

Sie haben beispielsweise einen Roman, eine Biographie, eine Reisebeschreibung, einen Gedichtband oder einen Ratgeber verfasst. Sie haben aber bislang keinen Verlag gefunden, der zur Veröffentlichung bereit wäre.

ISBN-Nummer

Eine ISBN-Nummer bekommen Sie unter folgenden Link. www.german-isbn.de
Das Antragsformular ausfüllen und den Betrag überweisen. Die Gebühr beträgt für eine ISBN Nummer 90,98 EUR (Stand 09/2016).

Sie können auch Ihr Buch mit ISBN-Nummer bei uns verlegen. Schicken Sie uns dazu eine email oder rufen Sie uns an.